0
DIY handlettering

Danke DIY Tüte zum Muttertag

21/04/2021

Einfach mal DANKE sagen… denn es sind die kleinen Dinge, die einem besonderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Zum bevorstehenden Muttertag möchten wir deshalb unseren Mamas mit einem kleinen Geschenk von Herzen Danke sagen. Ich zeige dir, wie du dafür eine Geschenktüte ganz einfach selbst gestalten kannst. Die Geschenkverpackung (vorzugsweise aus Kraftpapier) kannst du anschließend mit Pralinen, (selbstgemachten) Keksen oder anderen Leckereien befüllen, mit einem Geschenkband verschließen und verschenken.

Wer hätte gedacht, dass wir nun den zweiten Muttertag innerhalb der Pandemie (mit anhaltenden Kontaktbeschränkungen) erleben und wir uns wieder (oder immer noch) im Lockdown befinden. Doch wir halten weiter durch und machen das Beste aus der Situation. Zum Glück können wir unseren Mamas zumindest per Post einen Muttertagsgruß, selbst gebackene Kekse, leckeren Kuchen oder einen Blumenstrauß schicken. Gerade weil man die Familie in den vergangenen Monaten kaum (oder gar nicht) gesehen hat, möchten wir ihnen eine kleine Freude bereiten.

Benötigte Materialien

Für die Gestaltung des Danke-Schriftzuges kannst du die Buchstaben selbst in der gewünschten Größe und im bevorzugten Schriftstil gestalten oder als Hilfestellung meine Muttertags DIY Danke Vorlage herunterladen und übertragen.

Anleitung

  1. Danke-Schriftzug zuerst auf Kopierpapier in nach leicht schräg oben gestellter Schreibschrift mit dem STABILO pointMax lettern. Dabei das D bewusst größer und verschnörkelt schreiben und Abstand zu den nachfolgenden Kleinbuchstaben lassen.
  2. Den Kraftpapier Stehbeutel (oder alternativ den Deckel der Kraftpapier BUNTBOX) ungefaltet auf den Tisch legen und den Schriftzug auf die gewünschte Stelle darauf übertragen.
  3. Mit dem weißen uni-ball Gelroller oder uni POSCA PC-1MR um die Bleistift-Vorlage herum tupfen (senkrecht von oben auf die Papierfläche, nicht schräg!), dabei eine immer gleich dickbleibende Schriftlinie (“Monoline”) als “Negativ” freilassen.
  4. Die Tupfen zu einem runden Fleck ausweiten und nach außen hin mit mehr Abstand setzen.
  5. Stehbeutel (oder BUNTBOX) zusammenfalten und mit Seiden- oder Samtband verschließen.

Tipps & Tricks

Auch wenn es verlockend ist den Fleck einfach nur schnell “auszumalen” – die Belohnung für das geduldige Tupfen (auch innerhalb der geschlossenen Fläche) ist ein gleichmäßigeres Ergebnis! Außerdem ist es unheimlich entspannend und hat schon fast eine meditative Wirkung.

Weitere Gestaltungsideen

Die Farbkombination weiß auf Kraftpapier ist ein Klassiker und kommt immer gut an. Deshalb kannst du die “Muttertags DIY Danke Vorlage” genauso auf unseren Kraftpapier-Klappkarten mit dem oben genannten uni-ball Signo oder uni POSCA PC1-MR gestalten und zum Muttertag verschenken.

Für etwas mehr Farbe auf dem Papier empfehle ich dir, die Gelly Roll Moonlight Gelroller zu verwenden. Die 10 leuchtenden, deckenden und teilweise fluoreszierenden Farbtöne heben sich von dem Kraftpapier besonders gut ab und bringen deinen Danke-Schriftzug zum Strahlen.

Hinweis: die mit * markierten Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, dass ich für die Empfehlung eine geringe Provision erhalte (du aber deshalb nicht mehr für die Produkte bezahlst).

Fotos: Katja Heil

    Hinterlasse eine Antwort

    Instagram

    Instagram

    Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
    Mehr erfahren

    Beitrag laden