30/11/2014

Mit 24 Sketchnotes bis Weihnachten! #24doodles Freebie (inkl. Gewinnspiel)

Ja, is’ denn heut’ scho’ Weihnachten? Nein, noch nicht, aber in 24 Tagen geht die Festtagssause wieder los! Und damit die Zeit bis dahin nicht mehr ganz so lange dauert habt ihr sicher alle schon Adventskalender bei euch daheim stehen. Mit Schokolade? Süßigkeiten? Oder Gutscheine? Ich schenke euch heute einen Adventskalender, der

  • keine Kalorien hat
  • absolut kostenlos ist
  • und eure Sketchnote-Gehirnzellen trainiert!

#24doodles

Für meine #sketchattack Sketchnote-Schüler habe ich ihn erstellt: den #24doodles Sketchnote-Adventskalender! Gerade nach einem Workshop, wenn die neuen Symbole noch frisch im Gedächtnis sind und die Hand sich an die Stiftbewegungen gewöhnt hat, ist es wichtig am Ball zu bleiben und weiter zu üben (und üben und üben und üben…). Da die visuelle Sprache genauso funktioniert wie jede andere Fremdsprache kann man auch hierbei nur mit viel Vokabeltraining “flüssig” werden. Der #24doodles Adventskalender bietet jeden Tag eine andere Sketchnote Herausforderung – das sind 24 neue Sketchnote Vokabeln! Und zack, dann ist auch wirklich Weihnachten :)

Mitmachen und ein Sketchnote Starterkit gewinnen!

Also druckt euch schnell mein Trainings-Freebie aus, damit ihr morgen pünktlich zum 01.12. das erste Türchen sketchen könnt! Wenn ihr die Challenge 24 Tage lang durchhaltet könnt ihr ein exklusives #sketchattack Starterkit gewinnen. Postet dazu am 24.12.2014 einfach ein Foto eurer gesammelten Werke auf Instagram, Facebook oder Twitter mit dem Hashtag #24doodles und der Weihnachtsmann zieht vielleicht euren Namen… P.S.: Auch während der 24 Tage könnt ihr mit #24doodles alle Ergebnisse von euch taggen!

[Update 03.12.2014] #24doodles gibt es jetzt auch Online als klickbarer Adventskalender!

Frohe Adventszeit euch allen – and keep on doodleling!

24doodles Gewinnspiel

#24doodles

14/10/2014

Zu Besuch im DesignHaus by AmbienteDirect.com in München

AmbienteDirect Leuchten

Tische, Leuchten, Teppiche, Sofas und jede Art von Wohnaccessoires. Meine große Liebe zu all den Artikeln aus dieser Aufzählung ist bekannt und findet sich mittlerweile ja sogar hier auf dem Blog wieder. Seit ich in München lebe kann ich dieser Leidenschaft sogar noch öfter frönen, denn es gibt 1001 tolle Einrichtungsläden für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Als Internetkind gehe ich aber natürlich am liebsten online auf die Suche, hier habe ich schließlich die größte Auswahl mit dem geringsten Aufwand (1 Klick)! Nur leider wurde noch kein Tast- und Geruchsinternet erfunden, was gerade bei Möbeln doch zwei sehr wichtige Merkmale sind (schließlich seid ihr 24/7 davon umgeben, die Arbeitszeit mal ausgenommen!).

Von online zu offline

So habe ich mich sehr gefreut, als AmbienteDirect am 11. und 12. September eine Gruppe von Bloggern ins DesignHaus im Münchner Süden einlud. AmbienteDirect bietet seit über 16 Jahren online ein breites Sortiment an neuen und originalen Leuchten, Möbeln und Accessoires an und ist damit ein Online-Shop der allerersten Stunde. Die über 150 Markenhersteller reichen dabei von A wie Artek bis V wie Vitra. Der Shop beherbergt über 40.000 Artikel und der Versand erfolgt mittlerweile sogar weltweit. Vor drei Jahren wurde dann aus dem Online- auch ein Offline-Shoppingerlebnis: Interessenten können heute im DesignHaus auf 4800qm in 3 Stockwerken viele der Artikel live und mit allen Sinnen erleben. Weiterlesen →

22/04/2014

Tschüss Köln – Hallo München (Die Heimat ruft!)

Quelle: Google Maps

Ja, es ist ruhig geworden hier. Ja, ich schulde euch noch meinen Beitrag zum BLOGST BarCamp und die Bekanntgabe des Gewinners des “Sketchnote Handbuch”. Ja, ich habe noch viel Material für weitere Blogbeiträge, das auf meiner Festplatte selig schlummert.

Aber es gibt im Leben einfach Zeiten, da muss das Leben 2.0 zugunsten des wahren Lebens zurückstecken. Solch ein Moment ist jetzt gekommen, nachdem sich der Lieblingsmensch und ich für einen Abschied aus NRW entschieden haben. Wir beide sind in Bayern geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen und in die ersten Jobs gewechselt. Der Drang nach etwas Neuem und die Lust auf ein gemeinsames Abenteuer haben uns vor 2.5 Jahren nach Köln gebracht. Die Stadt hat uns beiden persönlich, gemeinsam und auch beruflich sehr gut getan. Wir haben uns stark weiter entwickelt und größtenteils an die rheinländischen Lebensbedingungen angepasst. Aber beide Herzen sehnen sich zu sehr nach der bayerischen Luft, der Nähe zu den vielen Seen und Bergen, das leckere Bier in gemütlichen Biergärten… und so haben wir Anfang des Jahres gemeinsam die Entscheidung getroffen, zurück in die Heimat zu ziehen. Die Wahl fiel fast selbstverständlich auf München, da die bayerische Landeshauptstadt für zwei Internetarbeiter wie uns das größte Potential bietet.

Vor uns liegen nun eine deprimierende Wohnungssuche, viele Kartons die gefüllt werden und viele Klamotten, die aussortiert werden wollen, dazwischen noch mal eben drei spannende Konferenzen (re:publica, BrainCamp Cologne und IA Konferenz), mein Geburtstag und jede Menge Abschiedsparties. Hossa! Da muss der Blog leider ein Nachsehen haben und sich auf die ruhige(re) Zeit nach Juli freuen. Es wird hier weitergehen, ohne Frage. Aber in einem anderen Rhythmus und in einer anderen Priorisierung. Wer mich hier vermisst kann mir auf Twitter und Instagram fleißig folgen, denn für 140 Zeichen oder eine schnelle Bildinszenierung reicht auch ein kurzer Moment zwischendurch!

P.S.: Wer jemanden kennt, der jemanden kennt, der eine 3-Zimmer-Wohnung in München vermietet – bitte melden!
P.P.S.: Über ein kurzes “Hallo” von Münchner Bloggern bzw. Lesern freue ich mich auch sehr :)

frauhoelle.com