16/07/2015

Weg mit dem Speck! Die 30 Tage Shred Challenge mit Brush Lettering Trainingskalender (Freebie)

Processed with VSCOcam with f2 preset

You think you’re gonna die? Stay with Anita.
You wanna shut up this dvd? Don’t even think about it.
We gotta give you a workout that’s gonna deliver results.

Wem diese Zeilen bekannt vorkommen, der hat bereits einmal „geshredded“. Die sogenannte 30-Tage-Shred-Challenge ist ein beliebtes DVD-Workout von der amerikanischen Fitnesstrainerin Jillian Michaels. 20 Minuten lang eine Mischung aus anspruchsvollem Kraft- und Cardiotraining und das 30 Tage am Stück, aufgeteilt in 3 Schwierigkeits-Levels à 10 Tagen. Das Durchhalten wird angeblich mit Gewichtsverlust, Muskelzuwachs und einem flache(re)n Bauch belohnt!

Frau Hölle als Fitness-Barbie?

Warum schreibe ich nun plötzlich zum ersten (und wahrscheinlich letzten) Mal über Sport und Fitness? Wer mich kennt weiß genau: Frau Hölle macht keinen Sport, Frau Hölle mag keinen Sport. Und daran ändert sich auch nichts! Ich bin auch nicht dick, mein Körper verwertet die ihm zugeführten Nährstoffe (und Kekse, Gummibärchen, Schokolade …) zum Glück schon immer relativ gut. Aber in weniger als 2 Monaten steckt Frau Hölle in einem traumhaft schönen Brautkleid und 80 Paar Augen starren ihr in den Rücken wenn sie „Ja, ich will“ haucht. Dieser Moment, der ganze Tag und v.a. die Hochzeitsfotos sollen perfekt werden und ich will mich an diesem einen Tag auch von Kopf bis Fuß perfekt fühlen! Dieser Wunsch war es, der mich zu Jillian und ihren Workouts auf YouTube gebracht hat. Nach kurzer Recherche im Internet und einigen hundert Vorher-Nachher-Fotos auf Instagram hatte ich mich entschieden: in 30 Tagen will ich meine TraumBrautfigur erreichen!

Und so startete ich vor 5 Tagen mein Workout-Programm, bestehend aus 3 Minuten Core-Training (Rumpf, Arme, Beine), 2 Minuten Cardio und 1 Minute Bauchmuskeln – immer abwechselnd und mit steigender Intensität. Als Fitness-Noob habe ich natürlich gleich nach den ersten Übungen gehechelt und nach Luft geschnappt. Und obwohl ich Anita folge, die in den Videos die Übungen immer „leichter“ ausführt, werde ich täglich schon recht stark gefordert. Aber das ist laut Jillian ja auch Sinn und Zweck der Sache, wennn man mit einem 20-Minuten Workout in 30 Tagen das erreichen will, was man sonst nur mit einer regelmäßigen Stunde Fitness-Center schaffen kann. Aber ich werde mich bis zum letzten Tag durchbeißen!

Das Fitness-Center im Wohnzimmer

Was mir an dem Shred Programm besonders gut gefällt? Dass ich dafür nichts zahlen muss und ich es jederzeit bequem daheim durchführen kann. Man benötigt nämlich nichts weiter als

  • eine Fitnessmatte* (für die Rückenübungen)
  • Hanteln* (ich habe mich für die Einsteiger-1kg-Variante entschieden)
  • Sportklamotten (schöne Sportklamotten sind die beste Motivation!)
  • und YouTube auf einem Fernseher, Laptop oder Tablet

Mit diesem Setup kann es auch schon losgehen und die Anschaffung ist günstiger und nachhaltiger als jeder Mitgliedsbeitrag. Oft ziehe ich das Workout auch erst um 22-23 Uhr durch, wenn die restlichen To-Do’s erledigt sind. Dann rolle ich einfach meine Matte quer im Wohnzimmer aus und stehe schon in meinem eigenen, privaten Fitness-Center :) Keine Muskelprolls, keine Fitness-Barbies, nur ich und der Kampf gegen mich selbst. Das finde ich ehrlich gesagt den größten Vorteil von „Heimtraining“. Wer jetzt an fehlende Motivation durch Andere denkt: Jillian schafft es mit ihrem amerikanischen Geplapper tatsächlich mich zum Durchhalten zu bewegen! Nach der 5. Runde werde ich bei einigen Aussagen (siehe Intro) zwar leicht aggressiv, aber die 20 Minuten von 3 Mädels „live“ auf der Mattscheibe begleitet zu werden spornt dennoch unheimlich an. Auf mich alleine gestellt (z.B. nur mit einer Erklärung der Übungen) wäre ich sicher nicht so diszipliniert dabei wie mit Jillian, Anita und Nathalie als „Team“ auf der Mattscheibe ;)

Indem ich hier darüber schreibe will ich mir einerseits selbst Druck aufbauen (wenn der Schweinehund dann doch mal wieder vorbeischaut) und euch auf der anderen Seite dazu ermutigen, auch anzufangen! Es tut gut, den Körper mal wieder ganz zu spüren und herauszufordern – und für 20 Minuten täglich gibt es keine Ausrede. Selbst wer doch nur 5x/Woche zum Shredden kommt: jeder Sport ist besser als kein Sport! Und schon nach den ersten Malen merkt man kleine Veränderungen am Körper, wenn plötzlich nicht mehr alles nur der Schwerkraft folgt.

Da ich meinen Erfolg täglich auch ein bisschen „feiern“ möchte habe ich einen 30-Tage-Shred-Trainingskalender gesucht, auf dem ich nach jedem Workout ein dickes Kreuz setzen kann. Ich habe im Internet leider keinen schönen gefunden, sodass ich einfach selbst schnell einen gelettert habe. Falls ihr also Lust bekommen habt könnt ihr euch hier meinen Shred-Kalender ausdrucken, mitmachen und als Belohnung fröhlich abhakeln.

ZUM DOWNLOAD »

30DayShredChallenge_Preview

* Ich bin ein Affiliate-Link. Wenn du das Produkt über diesen Link kaufst, erhalte ich als Dankeschön für meine Empfehlung eine kleine Vergütung. Danke für deine Unterstützung!

21 Kommentare

  1. Hallo liebe Frau Hölle,

    DANKE!
    Danke für den tollen Kalender, den du uns zur Verfügung stellst (ich habe nämlich auch im Internet gesucht und keinen schönen gefunden).
    Danke für deinen wirklich motivierenden Post („Selbst wer doch nur 5x/Woche zum Shredden kommt: jeder Sport ist besser als kein Sport!“).

    Du sprichst mir aus dem Herzen, motivierst mich total. Nicht nur mit deinem tollen Kalender, der wirklich wie gerufen kam, sondern auch durch deinen Post hier. Denn so weiß man, dass man nicht alleine ist mit seinem Shred Programm. :-)

    Liebe Grüße
    Nika

  2. Pingback: geekchicks.de » geekchicks am 16.07.2015 - wir aggregieren die weibliche seite der blogosphäre

  3. ok, du hast mich! Ich mach mit. Machst du Level 1 und level 2 immer im Wechsel oder startest erstmal ein paar tage mit Level 1?

  4. hach mensch, wer lesen kann, ist klar im vorteil. Vergiss meine Frage… lieben gruß aus kölle

  5. Liebe Frau Hölle,
    ich hatte letztes Jahr im September schon einmal angefangen zu shredden und bin allerdings aufgrund von Knieschmerzen bei Level 3 gezwungen worden aufzuhören.
    Seit 2 Monaten ziehe ich das Programm wieder täglich durch (ich mach’s morgens früh) und finde es grandios. Allerdings habe ich nach den Knieschmerzen vom letzten Jahr mein Programm etwas verändert. Ich mache Level 2 solange, bis ich Nathalie’s Part easy schaffe und starte dann erst mit Level 3 (denn DAS ist richtig hart!!!). Für mich ist DAS die sinnvollste und motivierendste Art. Und auch nach Monaten macht’s noch immer Spaß.
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen und anschließend ein tolles Körpergefühl.
    Ich werde an Dich denken, wenn Jillian mich anfeuert…..
    ;-)
    Liebste Grüße
    Anja

  6. Liebe Frau Hölle,

    nun sitze ich hier auf dem Balkon, nach dem Urlaub, der mir ein paar kleine Kilos (aber leckere!!) beschert hat und ich will mir einen „motivations-wegstreich-sport-zettel“ machen…und denke an deinen blog…naja und tada! hier ist deine shred challenge. sehr cool! mal sehen, ob ich mich auch an die challenge wage oder doch etwas anderes machen werde. aber auf jeden Fall: viel Spass, Erfolg und ganz viel Muskelkater!

    VG
    Christine
    http://www.genussgeeks.de

  7. Pingback: Unser Wochenende

  8. Pingback: 30 Day Shred – Level 1 | Lila Lummerland

  9. Huhu,
    hört sich wirklich super an!
    Wie viele Videos sind das denn insgesamt? Also wenn ich 30 Tage lang nur diese 3 Videos durchführe, bringt mir das nichts, oder täusche ich mich?
    Welche Videos hast du denn benutzt?

    Liebe Grüße

    • Liebe Namensverwandte, es sind insgesamt 3 Videos für 3 Schwierigkeitsstufen und jedes Video musst du 10 Tage lang durchführen. Du wirst sehen – das bringt was ;) Diese halbe Stunde pro Tag hat es wirklich in sich! Viel Erfolg :)

  10. Pingback: Life // 30 Day Shred Workout | Starke Zeilen

  11. Hallo,
    Ich habe das auch eine zeitlang gemacht und war wirklich motiviert aber ich habe den 3. Teil nie gefunden auf YouTube und dann irgendwann aufgehört :(
    Hast du nen Tipp wo man den findet oder hast du mit der DVD trainiert?

  12. Uhhhh ja..
    hab ich auch schon probiert…
    aber ist nichts für mich.
    Ich hab michs abei kaputt gemacht und nicht abgenommen.
    die ersten 10 Tage waren Ok.. die zweite runde war grausam und ich konnte das gar nicht.
    Jetzt bin ich im Fitnesstudio… mein Plan ist auf mich abgestimmt.. viel besser! Anstrengend, aber keine schmerzen (außer Muskelkater, aber der ist ja gewollt, oder? ;) )
    Kein shred mehr für mich (ohne Armmuskulatur… ), dafür viel Ausdauertraining.. gott wie ich jeden Tag schwitze XD

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  13. Danke für den tollen Kalender! Es macht Spaß… das tägliche Kreuz mit dem Filzstift!

  14. Hallo allerseits!

    Auf der DVD saagt Jillian Michaels in den ‚Empfehlungen‘ man solle zu dem nächsten Level wechsel, wenn man sich gut fühlt. Wie ist es zu der Vorgabe gekommen, jeden Level 10 Tage lang zu machen und dann zu wechseln? Das widerspricht doch der Aussage der Trainerin?

  15. Hallo Tanja, vielen Dank für die super Motivation! Ich habe soeben angefangen und bin als eigentlicher Sportmuffel völlig begeistert! Weisst du, wo ich das Video zu Level 3 kostenlos finde? Herzlichste Grüsse aus der Schweiz, Seraina

  16. Hallo Frau Hölle,
    Wie war dein Erfolg nach der Challange? Leider ist das Video zum dritten Level nicht verfügbar, weißt du vielleicht wo es das noch zu finden gibt?
    liebe Grüße

  17. Hallo zusammen! Für alle die, welche nicht in Deutschland sind: Ich habe das Video zu Level 3 gefunden! http://www.welcometotheonepercent.com/jillian-michaels-30-day-shred/ Viel Spass und Durchhaltevermögen, Seraina

  18. Pingback: #2 Three things I learned last week – By Johanna Fritz Studio

  19. Super Blogpost! Auch der Kalender ist wunderschön geworden. Ich mache die Shred Challenge gerade und hab deinen Kalender gleich aufgehängt! Ich bin heute bei Tag 9 und poste ein Video über meine Erfahrungen.
    In meiner Infobox verweise ich auf deinen Beitrag/Kalender ich hoffe das ist in Ordnung für dich.
    Das kann man wirklich nur empfehlen!

    Danke fürs Motivieren, liebe Grüße Lea
    PS: das Video kannst du hier finden: youtube Lea Velours

  20. Hallo Tanja,
    danke für das tolle Freebie! Hab heute Tag 2 hinter mich gebracht und ich erahne einen aufziehenden Muskelkater! Gibt es auf deinem Blog auch noch ein Resümee nach den 30 Tagen damals? Hab nix gefunden!
    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Frau Hölle Studio

SPARE 15% AUF DEINEN ERSTEN EINKAUF!

Melde dich zum Frau Hölle Newsletter an und erfahre als Erster, wann und wo neue Sketchnote/Lettering Workshops stattfinden! Als Dankeschön erhältst du einen -15% Gutscheincode für den Frau Hölle Onlineshop.
E-Mail Adresse
Vorname