Über Frau Hölle

FrauHoelle_Portrait_AnijaSchlichenmaier

Foto: Anija Schlichenmaier

Ich bin Tanja Cappell alias Frau Hölle (nein, das ist nicht mein zweiter Nachname) und ich lebe für Stift und Papier. In einer Welt der vollständigen Digitalisierung kämpfe ich für den Erhalt des wichtigsten Werkzeugs: unserer eigenen Hand. Ob zur Kommunikation unserer Ideen in Form von Kritzeleien oder zur Gestaltung von lebendigen Buchstaben für eine Einladung: die Hand erschafft aus Stift und Papier Produkte, die berühren und überzeugen.

Meine große Leidenschaft gehört dem visuellen Denken und Protokollieren. Ich arbeite seit Ende 2013 mit der sogenannten Bildsprache und gebe dafür diverse Workshops, u.a. zum Thema Sketchnotes. Seit Ende 2014 befasse ich mich zusätzlich mit dem Thema Hand Lettering, das für mich Kunst und Entspannung zugleich darstellt.

Ursprünglich bin ich ein Frankenkind aus Nürnberg, die Liebe und der Job haben mich nach 26 Jahren für fast 3 Jahre ins närrische Rheinland geführt. Seit Juli 2014 lebe ich mit Mann und Meerschwein wieder in der bayerischen Heimat im Süden von München und fühle mich zwischen Bergen und Seen pudelwohl!

Warum Frau Hölle?

Ich besaß in meinem Leben schon viele Nicknames, von Schnecke, Muchacha, Locke bis Miss Tanja. Irgendwann musste eine neue Domain und erwachsene Identität her und zu dieser Zeit wimmelte es vor Frau XYZ’s im Internet. So kam ich zu Frau Holle aus dem Märchen (weil ich Schnee aus einem Kopfkissen schon immer toll fand!), aber auf den Titel hat man bei der Google Suche leider keinen alleinigen Anspruch. Und so kamen noch zwei Punkte hinzu und Frau Hölle war geboren. (Ähnlichkeiten zu real existierenden Charaktereigenschaften sind rein zufällig.)

Wielange bloggst du schon?

Das Vorhaben einen eigenen Blog über Design, Mode, Make-Up und Lifestyle zu führen habe ich schon sehr sehr lange. Seit über 10 Jahren um genau zu sein. Bisher fehlten die Motivation, der Mut und die Muße dazu. Vor 10 Jahren führte ich mein erstes halb öffentliches Live-Journal, als Blogs noch keiner kannte. Ich war dabei als Anna Frost, Sabrina und Jenna im Fashion-Forum von glamour.de ihren Anfang hatten. Damals führten wir alle ein tägliches Style Diary. Daraufhin folgte mein erster Schreib-Blog über meinen Aufenthalt in Neuseeland. Als Instagram in Mode kam wagte ich mich an einen Tumblr, den ich automatisch mit Bildern füttern konnte. Mit diesem WordPress Blog folgt also nach über 10 Jahren endlich der Schritt in die „seriöse Blogosphäre“. Seit Januar 2013 stelle ich hier als Frau Hölle meine Inhalte online.

Tanja_Unterschrift3-small

Frau Hölle Studio

SPARE 15% AUF DEINEN ERSTEN EINKAUF!

Melde dich zum Frau Hölle Newsletter an und erfahre als Erster, wann und wo neue Sketchnote/Lettering Workshops stattfinden! Als Dankeschön erhältst du einen -15% Gutscheincode für den Frau Hölle Onlineshop.
E-Mail Adresse
Vorname